Pressemitteilungen

SVG bringt neue SVG/ESSO Card Deutschland auf den Markt

  • Neue SVG/ESSO Card Deutschland für national tätige Transportunternehmen macht hohe Preisvorteile möglich
  • Servicekartenangebot der SVG wächst auf sechs Partnerkarten

Frankfurt/Main, 12. März 2014

Die Straßenverkehrsgenossenschaft (SVG) bringt in Kooperation mit der Esso Deutschland GmbH die SVG/Esso Card Deutschland auf den Markt. Sie ist eine Alternative für besonders kostenbewusste Transportunternehmer, die vorwiegend national unterwegs sind und keine umfangreichen Full-Service-Karten benötigen. "Günstige Preise und ein dichtes LKW-Tankstellenetz. Eine solche Sparkarte haben sich viele Transportunternehmer schon länger gewünscht. Mit der SVG/Esso Card Deutschland schließen wir jetzt diese Lücke im Markt sagt Werner Gockeln, geschäftsführender Vorstand der SVG-Zentrale in Frankfurt.

Die SVG/Esso Card Deutschland wird an allen 1.100 Esso-Stationen im Inland akzeptiert und gewährt überdurchschnittliche Nachlässe auf den Säulenpreis. Sie richtet sich an Unternehmen, die ihre Touren an das Esso-Tankstellennetz anpassen können. "Durch zeitlich optimiertes Tanken in den meist deutlich günstigeren Abendstunden lassen sich heute schon bis zu zehn Cent pro Liter einsparen", rät SVG-Branchenexperte Gockeln. In Kombination mit der SVG/Esso Card Deutschland könne man hier noch zusätzlich Kosten optimieren.

Die Karte ist mit (Flotten)Wunsch-PIN erhältlich und darüber hinaus können einige SVG-Standardleistungen wie zum Beispiel Mautabrechnung, der AdBlue®-Einkauf über die SVG, Abschlepp- und Pannenservice oder Fahrzeugreinigung optional abgerechnet werden.

Mit dem Neuzugang hat die SVG insgesamt sechs Servicekarten in Kooperation mit DKV, Shell, Total und Esso im Programm, aus denen Transportunternehmen wählen und kombinieren können. Zudem müssen Tankkartenkunden der Genossenschaft keine Mindestabnahme oder Mindestflottengröße vorweisen. Bereitstellungsgebühren oder ein Jahresbeitrag fallen ebenfalls nicht an. Vertrieben werden die neuen Karten über die regionalen SVGen.