Kann ich den gesetzlichen Mindestlohn ausschließen?

[101014-02]

Nein. Vereinbarungen, die dazu führen, dass der gesetzliche Mindestlohn unterschritten, eingeschränkt oder ausgeschlossen wird, sind unzulässig. Nur in einem gerichtlichen Vergleich kann der Arbeitnehmer auf die Einhaltung des gesetzlichen Mindestlohns verzichten. Ein Verzicht des Beschäftigten auf den Mindestlohn ist nach § 3 MiLoG ausgeschlossen.

FAQ Kategorien