Pressemitteilungen

Statement Deutscher Taxi- und Mietwagenverband BZP zum Urteil des Frankfurter Landgerichts zu Rabatt-Aktionen von MyTaxi

Frankfurt/M. 20.01.2016 - Zum gestern verkündeten Urteil des Frankfurter Landgerichts, welches die Rabattaktionen von MyTaxi verboten hat, erklärt Michael Müller, Präsident des Deutschen Taxi- und Mietwagenverbandes BZP:

„Wir begrüßen das Urteil, das die Taxi Deutschland Servicegesellschaft für Taxizentralen e.G. erstritten hat, außerordentlich. Es geht um einen fairen Wettbewerb mit gleichen Regeln für alle. Damit sollten wettbewerbswidrige und marktverzerrende Rabattaktionen der Vergangenheit angehören. Die Preise für das Taxigeschäft werden von den Kommunen festgelegt und dürfen weder unter- noch überschritten werden. Diese besondere Situation hat das Gericht noch einmal nachdrücklich bestätigt, insbesondere darf diese auch nicht durch reine Vermittler unterlaufen werden.

Vermittler wie MyTaxi verfügen über keine eigenen Fahrzeuge, sondern bringen lediglich Taxi und Fahrgast – und dies nur über App – zusammen. Taxizentralen dahingegen bieten die Vermittlung über alle Kommunikationswege und stellen auch die Beförderung bei besonderen Anforderungen wie dem Wunsch nach Großraumfahrzeugen, Patienten- und Rollstuhlbeförderungen sicher. Wäre es MyTaxi mithilfe der rechtswidrigen Tarifverstöße gelungen, die Taxizentralen zu verdrängen, blieben die Kunden mit Sonderanforderungen als erste auf der Strecke.

Die Freude über das Schnäppchen währt nur für kurze Zeit, zukünftig müssten alle Kunden dann aber das, was mit den Rabattaktionen rausgepulvert wurde, wieder nachzahlen. Die Taxiunternehmen würden bei einer erfolgreichen Verdrängung der Taxizentralen dann ebenfalls die Zeche über weit teurere Vermittlungsprovisionen zahlen. Deshalb ist der Spruch von gestern nicht nur ein Sieg für die Taxizentralen, die wirklichen Gewinner sind die Verbraucher und die Beförderungsdienstleister!“

Ihr Ansprechpartner zu diesem Thema:

RA Thomas Grätz,
Geschäftsführer des Deutschen Taxi- und Mietwagenverbandes e.V. (BZP)

Deutscher Taxi- und Mietwagenverband e.V. (BZP)
Gerbermühlstraße 9
D-60594 Frankfurt am Main
Tel.: 49 (69) 95 96 15-0
Fax: 49 (69) 95 96 15-20

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: www.bzp.org