Pressemitteilungen

BGL-Pressemeldung: Ferienreiseverordnungs-Fahrverbote: Kein Problem dank der BGL-Ausweichstreckenkarte!

Mit der bewährten Spezial-Landkarte Routen kennenlernen, die abseits der Hauptverkehrsachsen zum Ziel führen

BGL, Frankfurt am Main, 27.06.2016:

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) teilt mit: Auch in diesem Jahr gilt für die "stressfreie Fahrt in den Urlaub" während der Monate Juli und August in Deutschland an allen Samstagen (ab 02.07.2016 bis einschließlich 27.08.2016) für Lkw über 7,5 t zul. Gesamtgewicht und Lkw mit Anhängern in der Zeit von 07:00 Uhr bis 20:00 Uhr ein zusätzliches Fahrverbot auf zahlreichen Autobahn- sowie einzelnen Bundesstraßenabschnitten. Brummifahrer mögen ohnehin nicht fahren, wenn an diesen Tagen die längsten Verkehrsstaus des Jahres vorhergesagt werden. "Stressfreiheit" ist so gesehen auf den für Lkw gesperrten Autobahnabschnitten nicht zu erwarten.

Die Ausweichstreckenkarte des Bundesverbandes Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) e.V. aus Frankfurt am Main bietet nicht nur "verspäteten" Lkw-Fahrern die Möglichkeit, abseits der Mega-Staus doch noch nach Hause zu kommen. Pkw-Fahrer können mit ihrer Hilfe Routen kennen lernen, die abseits der an Ferienwochenenden stark befahrenen Autobahnen zum Ziel führen.

Die in der großformatigen Ausweichstreckenkarte im Maßstab 1:1.000.000 vorgeschlage­nen Alternativstrecken wurden auf ihre Eignung für Last- und Sattelzüge bis 40 t überprüft. Einschränkungen durch größere vorhersehbare Baumaßnahmen, Sperrungen für Transporte von Gefahrgütern oder wassergefährdender Ladung und Nachtfahrverbote sind in der Karte gekennzeichnet. Zusatzinformationen und Detailkarten erhöhen den Informationswert der Ausweichstreckenkarte weiter.

Zum zweiten Mal enthält die BGL-Ausweichstreckenkarte Erläuterungen - neben denen in englischer und französischer Sprache - auch auf Polnisch, Tschechisch und Russisch. Das Geschäftsführende Präsidialmitglied des BGL, Prof. Dr. Karlheinz Schmidt, dazu: "Damit tragen wir den veränderten Realitäten im Transportlogistikgewerbe Rechnung. Immer mehr Lkw-Fahrer aus den EU-Beitrittsstaaten arbeiten im Rahmen der EU-Arbeitnehmerfreizügigkeit auch in deutschen Firmen zu deutschen Lohn- und Sozialbedingungen. Der BGL möchte einen Beitrag dazu leisten, dass sich diese Fahrer leichter in ihrer neuen beruflichen Heimat zurechtfinden. Außerdem erleichtert es Fahrern aus diesem Sprachraum, die Bestimmungen der Ferienreiseverordnung korrekt einzuhalten."

Die BGL-Ausweichstreckenkarte 2016 ist ab sofort zum Preis von 3,71 € netto bzw. 5,90 € inkl. Mehrwertsteuer und Versandkosten verfügbar. Ab 10 Karten werden Mengenrabatte gewährt.

Bestelladresse: BDF-Infoservice GmbH,  Postfach 93 02 60,  60457 Frankfurt am Main

Fax: 069-7919-227

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website:

www.bgl-ev.de/web/der_bgl/informationen/produkt_der_bdf_infoservice_gmbh.htm