Pressemitteilungen

BGL Pressemeldung: Norddeutsche Güterverkehrsverbände rücken enger zusammen und gründen den „BGL-Nord“

Fachvereinigungen Güterverkehr in Mecklenburg-Vorpommern, Berlin und Brandenburg kooperieren ab dem 01.01.2021 unter dem Namen „BGL-Nord“

BGL, Frankfurt am Main, 01.12.2020:

Die beiden Fachvereinigungen Güterverkehr des Landesverbandes des Verkehrsgewerbes Mecklenburg-Vorpommern e. V. und des Landesverbandes des Berliner und Brandenburger Verkehrsgewerbes e.V. (LBBV) werden mit Wirkung vom 01.01.2021 als BGL-Nord ihre bisherige Kooperation umfassend vertiefen. Dies wurde heute im Anschluss an die LBBV-Mitgliederversammlung beschlossen.

Nach sehr konstruktiven Gesprächen von Repräsentanten der zwei Verbände unter Mitwirkung des BGL in den letzten Wochen sowie der jetzt erfolgten Zustimmung durch die Gremien soll die – auf die jeweiligen Fachvereinigungen Straßengüterverkehr beschränkte - Kooperation einerseits den sich stark verändernden Strukturen am deutschen und europäischen Transportmarkt Rechnung tragen und andererseits durch Digitalisierung und Vernetzung mögliche Effizienzgewinne in der Verbandsarbeit heben. Auf Landes-, Bundes- und Europaebene werden die beiden Fachvereinigungen künftig mit einer gemeinsamen starken Stimme sprechen. Regionale Besonderheiten bleiben allerdings nach wie vor in der Kompetenz des jeweiligen Landesverbandes.

Die weiteren Ziele der Zusammenarbeit, in deren Mittelpunkt die über 400 Mitgliedsbetriebe stehen, sind unter anderem

  • Gemeinsames Marketing und Öffentlichkeitsarbeit nach innen und außen, hierdurch gestärkte Wahrnehmung gegenüber Politik, Öffentlichkeit, Presse und anderen Verbänden
  • Aufbau der Marke BGL-Nord
  • Stärkung der Mitgliederbindung durch kontinuierlich verbesserte Dienstleistungs- und Beratungsqualität sowohl persönlich als auch digital sowie gemeinsame Informationsveranstaltungen

Weitere interessierte BGL-Landesverbände sind herzlich eingeladen, der Kooperation beizutreten.

BGL-Vorstandssprecher Prof. Dr. Dirk Engelhardt: „Ich begrüße diese neue Kooperation als zweiten überregionalen Zusammenschluss innerhalb des BGL-Verbundes außerordentlich. Somit können wir Effizienzsteigerungen herbeiführen und durch einen gemeinsamen Auftritt die Interessen des Güterkraftverkehrsgewerbes noch besser vertreten.“  

Joomla Freiburg