Pressemitteilungen

Hans E. Kammerer wird 85

Freiburg, den 3. März 2009

Hans E. Kammerer, langjähriger geschäftsführender Vorstand des Verbandes des Verkehrs­gewerbes Südbaden und Vorstandsvorsitzender der SVG Straßenverkehrsgenossenschaft Südbaden, vollendet am 9. März 2009 sein 85. Lebensjahr.

Der gebürtige Freiburger begann nach Abschluss seiner Ausbildung an einer höheren Handels­schule seine Berufslaufbahn in einem Speditionshaus bis er 1942 zum Militärdienst eingezogen wurde. Nach Kriegsende übernahm Hans E. Kammerer zunächst die Leitung der Freiburger Niederlassung seines früheren Arbeitgebers. Im Auftrag der damaligen provisorischen Landes­regierung richtete er 1946 die halbstaatliche „Transportabrechnungsstelle Baden" ein, deren Aufgaben ein Jahr später von der von ihm mitgegründeten SVG Straßenverkehrsgenossenschaft Südbaden übernommen wurden. Als 1949 der Landesverband des Verkehrsgewerbes Südbaden, ebenfalls unter maßgeblicher Beteiligung von Hans E. Kammerer, gegründet wurde, wurde ihm auch für diese Verkehrsorganisation die Geschäftsleitung übertragen. Aufgrund seines Engage­ments nahm er in den Folgejahren auf Bundes- und Landesebene weitere Aufgaben wahr. So war Hans E. Kammerer Verwaltungsratsvorsitzender der Handelsgesellschaft für Kraftfahrzeugbedarf (HGK, Düsseldorf), Beiratsvorsitzender des Prüfungsverbandes der Deutschen Verkehrsge­nossenschaften und Mitglied der Vertreterversammlung des Versicherungsverbandes des Deutschen Kraftverkehrs KRAVAG in Hamburg. Außerdem gehörte er dem Aufsichtsrat der Deutschen Gesellschaft für Kombinierten Verkehr und der Deutschen Umschlagsgesellschaft Schiene/Straße (DUSS) in Frankfurt/M. an. Er arbeitete auch in der Deutschen Verkehrswissen­schaftlichen Gesellschaft (DVWG) als stellvertretender Vorsitzender des Bezirks Südbaden mit und war Vorstandsmitglied des TÜV Baden mit Sitz in Mannheim.

Der damalige Bundesverband des Deutschen Güterfernverkehrs (BDF), Vorläuferorganisation des heutigen BGL, zeichnete Hans E. Kammerer bereits 1959 für sein berufsständisches Engagement mit der Goldenen Ehrennadel aus. Im Jahre 1972 wurde ihm das Bundesverdienstkreuz am Bande verliehen. Der baden-württembergische Ministerpräsident Lothar Späth zeichnete Kammerer 1985 mit der Verdienstmedaille aus.

Als Ehrenvorstand des Verbandes des Verkehrsgewerbes Südbaden und als Ehrenvorstands­vorsitzender der SVG Straßenverkehrsgenossenschaft Südbaden sind sein Rat und seine lang­jährige Erfahrung in beiden Gewerbeorganisationen auch heute noch gefragt.