Pressemitteilungen

BGL Pressemeldung: BGL ruft die Trusted Carrier GmbH & Co. KG ins Leben: ein weiterer Meilenstein in der digitalen Verknüpfung logistischer Daten

Das cloudbasierte System optimiert den Datenfluss zwischen Transportunternehmen und Verladern

BGL, Frankfurt am Main, 01.06.2021:

Eine verstärkte Digitalisierung des Datenflusses zwischen den Beteiligten einer Transportkette erweist sich mehr und mehr als Voraussetzung für eine Verringerung von unproduktiven Stand- und Wartezeiten – zum Nutzen von Verladern wie Transportunternehmen. Die vor Jahren gestartete BGL-Initiative „Trusted Carrier“ stellt ab sofort ein System für qualitätsgesicherte Logistikdaten als Voraussetzung für die digitale logistische Transportabfertigung bereit. Zu diesem Zweck wurde gemeinsam mit einem im Markt erfahrenen Softwarepartner und mit Unterstützung namhafter Industrieunternehmen die Trusted Carrier GmbH & Co. KG als eigenständiges Unternehmen ins Leben gerufen. Unternehmenszweck ist die Entwicklung, Implementierung und Vermarktung von digitalen Dienstleistungen zur Unterstützung logistischer Prozesse, insbesondere zwischen Verladern und Unternehmen des Straßengüterverkehrs.

Der Trusted Carrier-Service erlaubt es den Nutzern, anforderungsorientiert auf vorab überprüfte Stammdaten zuzugreifen, wodurch deren Zuverlässigkeit gewährleistet und die Wartezeiten gegenüber der manuellen Abfertigung zum Vorteil von Verladern und Transportunternehmen reduziert werden oder gar entfallen können. Der Schwerpunkt liegt momentan auf dem digitalen Datenaustausch an der Ver- bzw. Entladestelle, andere Anwendungsfelder sind in Vorbereitung.

„Universell, effizient und als übergreifendes neutrales Angebot: Anstelle vielfacher Nachweise und Prüfungen vor Ort ermöglicht unser Service, die Daten nur noch einmalig im Trusted Carrier-System zu validieren und sie dann an jeder Stelle bedarfsgerecht nutzen zu können. Die Folge: Wir verzeichnen eine Reduzierung der Wartezeiten und eine effizientere Logistik mit schnelleren gesicherten Abläufen – und das bei erheblich reduziertem Verwaltungsaufwand!“, kommentiert der Vorstandssprecher des Bundesverbandes Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) e.V. Prof. Dr. Dirk Engelhardt.

Trusted Carrier bietet aktuell drei Kernfunktionen an, die alle Aspekte zur digitalen Transportabfertigung beinhalten: 

  • vCARD zeigt das Kurzprofil des beteiligten und von Trusted Carrier als vertrauenswürdig geprüften Transportunternehmens.
  • Asset enthält die geprüften Stammdaten der Fahrzeugkomponenten derjenigen Transportunternehmen, die von Trusted Carrier validiert sind und digital abgerufen werden können.
  • Wallet ist die Trusted Carrier Fahrpersonal-App mit biometrischer Authentifizierung, welche die benötigten Fahrpersonaldaten übermittelt und gleichzeitig die Kommunikation zwischen Fahrpersonal und Verladern ermöglicht.

Um vollständig anforderungsgerecht zu arbeiten, entwickelt Trusted Carrier mit Expertinnen und Experten in Schlüsselbranchen Lösungen für die jeweils typischen logistischen Anforderungen. Die speziellen Branchenlösungen setzen auf den allgemeinen Trusted Carrier-Basisdaten auf. Als erste Pilotbranche konnte die chemische Industrie gewonnen werden. Im „Chemical Trusted Carrier“ (CTC) werden branchenspezifische Anforderungsprofile und Daten zur Verfügung gestellt. Der Entwicklungs- und Technologiepartner für den CTC, die „star/trac supply chain solutions GmbH“ aus München, hat in seiner „flow“ Yard Management Software dazu bereits die Schnittstelle zum CTC in der aktuellen Release als Standard umgesetzt. „Unsere Kunden erkennen die Beschleunigungspotenziale und Effizienzgewinne der Trusted Carrier-Anwendung als Hebel für die digitale Zusammenarbeit in der Logistik und im Zusammenspiel mit flow Systemen am Standort“ erläutert Kathleen Weinel, Marketing Managerin bei star/trac.

Der Trusted Carrier Service ist heute bereits bei Verladern und Transportunternehmen im Einsatz. Aktuell wird intensiv am weiteren Roll Out gearbeitet, sowohl in der Chemie als auch bereits mit dem Fokus auf weitere Branchen. Und gemeinsam mit dem BGL und seinen Schwesterverbänden sowie der International Road Transport Union IRU wird die Internationalisierung der Kernfunktionen betrieben. „Trusted Carrier prüft zudem heute bereits den Ausbau weiterer Funktionalitäten, wie z.B. die Digitalisierung transportbegleitender Dokumente“ resümieren Andreas Schmidt und Hans Maier-Dech als gemeinsame Geschäftsführer der neu gegründeten Trusted Carrier GmbH & Co. KG in die Zukunft.

Weitere Informationen finden Sie unter:

 www.trusted-carrier.com

Joomla Freiburg